Auf Anfang!

Hevert-Foundation unterstützt Festival für Musik, Kunst und Solidarität

Auf Anfang!

© IFM e.V.

© IFM e.V.

„Auf Anfang!“ bringt Farbe ins Nahetal: Die Initiative für Freizeit und Musikkultur e.V. organisiert das Festival für Musik, Kunst und Solidarität am 26. und 27. Juli schon zum zweiten Mal im beschaulichen Auen, einer kleinen Nahe-Hunsrück-Gemeinde. Die Hevert-Foundation ist Förderer des kulturellen Ereignisses.

Mehr als ein Musikfestival

Das Festival findet wiederholt auf dem Gelände des ehemaligen Dreschplatzes in Auen statt. 18 Musik-Acts sorgen für einen individuellen Musikmix fernab von Mainstream und festgefahrenen Genres: Die bunte Mischung aus Rock-, Pop-, Punk-, Elektro- oder Liedermacher-Stil macht den Unterschied. „Auf Anfang!“ ist jedoch mehr als ein Musikfestival: Spannungsvolle Performances und zeitkritische Ausstellungen sowie Aktionen zur politischen und kulturellen Bildung sollen den Blick für gesellschaftsrelevante Facetten schärfen.

Blick auf die Hauptbühne 2017 © IFM e.V., Foto: Markus Below

Blick auf die Hauptbühne 2017 © IFM e.V., Foto: Markus Below

Das Festival ist Teil des Kultursommers Rheinland-Pfalz, der 2019 unter dem Motto „Heimat/en“ steht. Auf Anfang! will sich genreübergreifend und kontrovers mit dem Thema auseinander setzen und einen Beitrag zu einem weltoffenen, v ielfältigen und naturbewussten Heimatbegriff leisten.

Das Festival steht unter der Schirmherrschaft von Rolf Kehl, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Bad Sobernheim, und Andreas Seidenzahl, Bürgermeister der Ortsgemeinde Auen.

Auf Anfang! / 26. und 27. Juli 2019 / Auen, ehemaliger Dreschplatz

Die Initiatoren

Die Initiative für Freizeit und Musikkultur e.V. (IFM), tritt für ein differenziertes Musik- und Kunstangebot ein und möchte den ländlichen Raum kulturell bereichern.

www.initiative-fm.de